Direkt zum Inhalt

Karrieremesse im Herbst kehrt persönlich zurück

9. November 2021 - -
Jobvermittler im Rollstuhl im Gespräch mit einem Studenten auf einer Karrieremesse

Die Rückkehr auf den Campus für die erste Karrieremesse des College of Business seit über 18 Monaten bedeutete nicht nur eine Gelegenheit, sich über potenzielle Jobmöglichkeiten zu informieren, sondern unterstrich auch die Bedeutung des Networkings. Das Ulmer Center hat im vergangenen Jahr vier virtuelle Messen veranstaltet – der Oktober war die erste Präsenzveranstaltung seit Februar 2020.

 „Man bekommt einfach ein persönliches Gespür für die Menschen“, sagt Stephanie Williams, Director of Tax Compliance bei Aventis – einem Immobilienunternehmen im Gesundheitswesen. „Wir hatten viel mehr Aktivitäten als ich erwartet hatte – sogar mehr als bei einigen früheren Jobmessen – was großartig war. Ich finde es toll, dass wir wieder [auf dem Campus] sind.“

Auf der Karrieremesse kamen 45 Arbeitgeber zum Swain Student Activities Center, darunter 14 erstmalige Unternehmen wie Aflac, Republic Finance und Confluent Health, zusammen mit wiederkehrenden Unternehmen wie YUM! Marken, GE und Aventis.

UofL-Senior Terrell Williams absolviert derzeit ein Praktikum bei Aventis und verbrachte den Nachmittag an ihrem Tisch, um potenziellen Studenten eine Perspektive aus der ersten Person zu geben. Er freute sich, seine Geschichte mit Studenten zu teilen, die ihre Karriere ankurbeln wollten. „Diese praktische Erfahrung in der Zusammenarbeit mit [bei Aventis] zu sammeln, war sehr nützlich … das alles hat sehr viel Spaß gemacht!“

Auch bei den Studierenden ging die Bedeutung des persönlichen Networkings nicht verloren. „Hier kann man mit allen reden und so lange bleiben, wie man möchte. Ich habe das Gefühl, dass ich meine Möglichkeiten ausloten kann“, sagt Arielle Dixon im zweiten Jahr.

Wirtschafts-Major Jacob Bullock verbrachte den Nachmittag damit, sich auf der Karrieremesse mit dem Spektrum der Arbeitgeber vertraut zu machen. „Ich suche nach einem Praktikum, um meinen Fuß in die Tür zu bekommen … all diese Unternehmen hier zu sehen, erinnert mich daran, offen zu bleiben, denn es könnte hier Möglichkeiten geben, die ich wirklich gerne machen könnte.“ 

Auswirkungszahlen: Herbst 2021

Virtuelle Karrieremesse:

  • Studenten (gesehen/teilgenommen): 56
  • Arbeitgeber: 19
  • Einzelgespräche: 87

Persönliche Karrieremesse

  • Studenten: 85
  • Arbeitgeber: 45

Kritiktage wieder aufnehmen

  • Freiwillige Arbeitgeber: 9
  • Teilnehmende Studierende: 23 (10 persönlich, 13 virtuell)

Scheininterviewtage

  • Freiwillige Arbeitgeber: 13
  • Teilnehmende Studierende: 110 (44 virtuell, 66 persönlich)
Chinese (Simplified)EnglishGermanHindiRussianSpanish