Direkt zum Inhalt

Die mobile Shopping-Revolution: Den Entscheidungsprozess der Verbraucher neu definieren

Business Horizons. Januar 1, 2018

Publikation anzeigen

Abstrakt

Die Nutzung mobiler Geräte durch Verbraucher und die damit einhergehende Reaktion der Einzelhändler revolutionieren das Einzelhandelsumfeld rasant. In der Vergangenheit haben sich Einzelhändler in erster Linie auf das Ergebnis des Verbraucherentscheidungsprozesses (Kauf oder Nichtkauf) konzentriert. Jetzt bieten mobile Technologien Einzelhändlern die Möglichkeit, den gesamten Entscheidungsprozess der Verbraucher aktiver zu beeinflussen. Die zunehmende Nutzung mobiler Geräte durch Verbraucher macht das Einkaufen zu einer kontinuierlichen und nicht zu einer diskreten Aktivität, bei der Einzelhändler an kritischen Berührungspunkten des Entscheidungsprozesses mit ihren Kunden in Kontakt treten müssen, um ein kundenorientierteres Erlebnis zu ermöglichen. Dieser Fokuswechsel vom Entscheidungsergebnis zum Entscheidungsprozess bedeutet einen wichtigen Paradigmenwechsel für den Einzelhandel. Nach einer ausführlichen Literaturrecherche identifizieren wir vier Säulen, die die Grundlage für die mobile Einkaufsrevolution bilden und die wesentlichen Mittel und Wege darstellen, mit denen Einzelhändler während des Entscheidungsprozesses mit den Verbrauchern in Kontakt treten können. Wir diskutieren auch die verschiedenen Bereiche, in denen die Säulen es Einzelhändlern ermöglichen, im mobilen Einkaufszeitalter einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Chinese (Simplified)EnglishGermanHindiRussian