Direkt zum Inhalt

Preisanker und kurzfristige Umkehrungen

Financial Management. Juli 20, 2020

Publikation anzeigen

Abstrakt

Wir stellen fest, dass Preisanker eine Rolle beim Verständnis kurzfristiger Umkehrungen der einmonatigen Aktienrendite in Verbindung mit dem bekannten Liquiditätsbereitstellungskanal spielen. Insbesondere stellen wir fest, dass einmonatige Umkehrstrategien für Aktien, die: 1) einen niedrigen Preis im Vergleich zu ihrem 52-Wochen-Hoch (George und Hwang, 2004) und 2) einen geringen Überhang an Kapitalgewinnen (Grinblatt und Han, 2005). Darüber hinaus stellen wir auffällige Asymmetrien im Umkehrverhalten zwischen früheren Gewinnern und früheren Verlierern in Abhängigkeit vom Aktienkurs im Verhältnis zu den Kursreferenzpunkten fest. Diese Umkehrasymmetrien passen zu den hypothetischen Preisverankerungsverzerrungen.

Chinese (Simplified)EnglishGermanHindiRussian