Direkt zum Inhalt

Corporate Entrepreneurship als Überlebensroutine

Die Herausforderungen des Corporate Entrepreneurship im disruptiven Zeitalter. November 1, 2018

Publikation anzeigen

Abstrakt

In diesem Kapitel konzipieren die Autoren Corporate Entrepreneurship als ein mentales Modell, das es Unternehmen ermöglicht, sich an neue Wettbewerbslandschaften anzupassen, indem sie die Entwicklung neuer kognitiver Skripte und Schemata erleichtern. Die Autoren erklären zunächst, was es bedeutet, dass ein Unternehmen in einem sich schnell verändernden Wettbewerbsumfeld wettbewerbsmäßig verwirrt ist oder verloren geht. Die Autoren beschreiben auch fünf Phasen des Wettbewerbsverlusts. Die Autoren ordnen dann die Attribute eines unternehmerischen Unternehmens - Anpassungsfähigkeit, Geschwindigkeit, Flexibilität, Aggressivität und Innovationsfähigkeit - den Phasen des Verwirrungsprozesses zu, in denen sie am hilfreichsten sein können, um die Wettbewerbsrealitäten sowie die Skripte und Schemata des unternehmerischen Handelns neu auszurichten. Die Autoren schlagen abschließend Beiträge vor, die sich aus der Konzeptualisierung des unternehmerischen Handelns als Verwirrungsschema ergeben, und erläutern, wie dies eine neue Perspektive darstellt.

Chinese (Simplified)EnglishGermanHindiRussian