Direkt zum Inhalt

Beta- und Size-Aktienprämien nach einem hohen VIX-Schwellenwert

Christopher T. Stivers, PhD Banal, N. Connelly, R.
Das Journal der Zukunftsmärkte. Mai 24, 2022

Publikation anzeigen

Abstrakt

Wir zeigen, dass eine positive Risikoprämie aus dem Halten von Aktien mit hohem Beta (gegenüber Aktien mit niedrigem Beta) und Small-Cap-Aktien (gegenüber Large-Cap-Aktien) zuverlässig erst verdient wird, wenn die erwartete Aktienmarktvolatilität eine hohe Schwelle bei überschreitet etwa das 80. Perzentil. Beim Überschreiten dieser Schwelle im Monat 𝑡−1, dann sind beträchtliche positive Durchschnittsrenditen aus Beta- und Größenengagement über Monate anhaltend offensichtlich 𝑡+1 bis 𝑡+6; andernfalls sind die Prämien nahe null. Umgekehrt finden wir kein vergleichbares Schwellenverhalten für die Fama-Französischen HML-, RMW- und CMA-Faktoren. Unsere Untersuchung legt nahe, dass mehrere Wirtschaftskanäle wahrscheinlich zu diesen Schwellen-Risiko-Rendite-Ergebnissen beigetragen haben.

Chinese (Simplified)EnglishGermanHindiRussianSpanish